Häufige Fragen zur Agenda-Software

ZDÜ - Vorausgefüllte Steuererklärung - Abruf der Bescheinigungen

  1. Beim Abruf der Bescheinigungen erhalte ich die Meldung: »Keine genehmigten Anträge für Identifikationsnummern für das Zertifikat gefunden.« - Vorgehensweise bei Vollmacht über ELSTER
  2. Beim Abruf der Bescheinigungen in ESt erhalte ich die Meldung »Es ist ein Fehler beim Zugriff auf das Backend-System aufgetreten.«
  3. Trotz erfolgreicher Aktivierung der vorausgefüllten Steuererklärung werden in Agenda ESt keine Belege bzw. nur die Stammdaten abgerufen?
  4. Nach dem Aufruf der Funktion »Belege abrufen« in ESt passiert nichts?
  1. Beim Abruf der Bescheinigungen erhalte ich die Meldung: »Keine genehmigten Anträge für Identifikationsnummern für das Zertifikat gefunden.« - Vorgehensweise bei Vollmacht über ELSTER

    Die Meldung erscheint in folgenden Fällen:

    1. Die Synchronisierung des Freischaltcodes und der Abruf der Bescheinigungen erfolgen am gleichen Tag.
      Der Abruf der Bescheinigungen ist erst ab dem auf die Aktivierung folgenden Tag möglich.
      Tipp: Das Aktivierungsdatum finden Sie in Agenda ZDÜ unter »Bearbeitung | Vollmachten | <ELSTER – Vorausgefüllte Steuererklärung> | Register: Genehmigte Anträge«.
    2. Für die Aktivierung der VaSt und den Abruf der Bescheinigungen werden unterschiedliche Authentifizierungsmedien (ELSTER-Sicherheitsstick, Signaturkarte) verwendet.
      Der Abruf der Bescheinigungen ist nur mit dem Authentifizierungsmedium möglich, mit dem die Aktivierung durchgeführt wurde. Schließen Sie das entsprechende Authentifizierungsmedium an den lokalen Arbeitsplatz an und wiederholen Sie den Abruf der Bescheinigungen.
    3. Für das Authentifizierungsmedium (ELSTER-Sicherheitsstick, Signaturkarte) wurde nach der Aktivierung der VaSt ein neues ELSTER-Zertifikat beantragt.
      In diesem Fall muss die VaSt neu beantragt werden. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

    a) Agenda ZDÜ starten.
    b) Vollmachten öffnen
        (»Bearbeitung | Vollmachten | <ELSTER – Vorausgefüllte Steuererklärung> |
         Register: Genehmigte Anträge«).
    c) Die jeweilige Person mit Rechtsklick anklicken.
    d) Funktion »Vollmacht aktualisieren« starten.
    e) Der Status ändert sich auf »VaSt nicht aktiviert«.
    f) Aktivierung durchführen: Siehe Info Nr. 0912 - Vollmachten über ELSTER beantragen.

  2. Beim Abruf der Bescheinigungen in ESt erhalte ich die Meldung »Es ist ein Fehler beim Zugriff auf das Backend-System aufgetreten.«

    Der Abruf der Bescheinigungen ist nur möglich, wenn die Signaturkarte bei Mein ELSTER registriert ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Info für Anwender Nr. 0912 - »Vollmachten über ELSTER beantragen« unter »Registrierung bei Mein ELSTER«. Kommt es trotz Registrierung Ihrer Signaturkarte zum Fehler, liegt ein Problem mit Ihrer Registrierung vor. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt mit dem ELSTER-Support auf. Die Kontaktdaten finden Sie auf www.elster.de.

  3. Trotz erfolgreicher Aktivierung der vorausgefüllten Steuererklärung werden in Agenda ESt keine Belege bzw. nur die Stammdaten abgerufen?

    Mögliche Ursachen:

    1. Nach Übermittlung des Freischaltcodes (Vollmachtsverfahren ELSTER) an die Finanzverwaltung dauert es mindestens einen Tag, bis Bescheinigungen zum Abruf bereitstehen.
    2. Bei Nutzung der Vollmachtsdatenbank ist der Abruf der Bescheinigungen  ca. 2 Tage nach der Übermittlung der Vollmacht möglich (Widerspruchsfrist des Steuerpflichtigen).
    3. Aufgrund der für die Datenlieferanten (Arbeitgeber, Rentenversicherung, Krankenkasse, etc.) bestehenden Abgabefrist bis zum 28. Februar des Folgejahres ist ein vollständiger Abruf der Bescheinigungen erst ab Anfang März des Folgejahres möglich.
  4. Nach dem Aufruf der Funktion »Belege abrufen« in ESt passiert nichts?

    Prüfen Sie, ob beim Steuerpflichtigen und dem Ehegatten die gleiche IDNr. erfasst ist. Korrigieren Sie ggf. die Eingabe und führen Sie die Funktion »Vollmacht aktualisieren« aus – siehe Frage 6 zu den Vollmachten.

Hier finden Sie Antworten auf weitere häufige Fragen:

Zurück zur Übersicht