Häufige Fragen zur Agenda-Software

Agenda ASP light – Leistungsumfang

  1. Was ist Agenda ASP light?
  2. Welche Dienstleistungen umfasst Agenda ASP light?
  3. Worin unterscheidet sich ASP light von ASP?
  4. Wie werden meine Agenda-Daten auf Agenda ASP light übertragen?
  5. Kann ich selbst Software auf meinem ASP-light-System installieren?
  6. Kann ich den Server selbst administrieren?
  7. Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zum Betrieb von ASP light?
  8. Wo finde ich Informationen zu den Voraussetzungen und den Betrieb von ASP light?
  9. Wo finde ich Informationen zur Sicherheit und Empfehlungen zu ASP light?
  10. Was bedeuten die Begriffe Betriebszeit, Administrationszeit und Wartungsfenster?
  11. Welche Verfügbarkeit garantiert Agenda für ASP light?
  12. Wie kündige ich Agenda ASP light?
  13. Was ist nach Vertragsende von ASP light zu beachten?
  14. Wie bekomme ich bei einer Kündigung von Agenda ASP light meine Daten?
  1. Was ist Agenda ASP light?

    ASP steht für »Agenda Service Providing«. Das bedeutet, dass sich Ihr Server im Agenda-Rechenzentrum befindet, auf dem die Agenda-Software installiert ist. Sie greifen mit einer sicheren Internetverbindung über Ihren Computer (Client) auf diesen Hostrechner zu. Damit nutzen Sie die folgenden Vorteile:

    • Sie müssen sich nicht um den Betrieb und die Wartung Ihrer Agenda-Umgebung kümmern, denn das übernimmt das Agenda-Team.
    • Ihre Agenda-Daten sind in unserem Rechenzentrum gespeichert und damit sicher aufbewahrt.
    • Tägliche Back-ups und eine 24/7-Überwachung erhöhen die Sicherheit Ihrer Daten zusätzlich.
    • Sie können unabhängig von einem Ort auf Ihrer Agenda-Anwendungen zugreifen.
    • Sie gewinnen an Zeit für produktive Tätigkeiten und sparen bei Ihren EDV-Kosten.
  2. Welche Dienstleistungen umfasst Agenda ASP light?

    Sie erhalten Zugriff auf Ihren Remotedesktop-Sitzungshost (ehemals Windows-Terminalserver) im Agenda-Rechenzentrum. Die Verbindung erfolgt über eine per SSL-VPN gesicherte und verschlüsselte Internetverbindung. Agenda übernimmt in vollem Umfang den Betrieb und die Wartung des Servers:

    • Bereitstellung der Infrastruktur
    • Bereitstellung des Remotedesktop-Sitzungshosts
    • Betrieb und Wartung der Serverumgebung
    • Einspielen von Windows- und Office-Updates
    • Einspielen der jeweils aktuellen Agenda-Software
    • Bereitstellung und Wartung von Virenschutz und Firewall
    • Lizenzmanagement
    • Tägliche Back-ups
    • Überwachung des Gesamtsystems inklusive Störungsmanagement
  3. Worin unterscheidet sich ASP light von ASP?

    Das klassische Agenda ASP-System ist die große Schwester von ASP light und für mehrere Benutzer ausgelegt. Sie können den Festplatten- und Arbeitsspeicher des Systems individuell erweitern. ASP light erlaubt hingegen einem einzigen Benutzer den Zugriff auf sein ASP-System.

  4. Wie werden meine Agenda-Daten auf Agenda ASP light übertragen?

    Unser Team Vertrieb IT-Lösungen bespricht mit Ihnen den zeitlichen Ablauf und alle Details des Datenumzugs. Die Anwendung Agenda Datensicherung online überträgt Ihre Daten in der Nacht ins Rechenzentrum. Am nächsten Vormittag steht Agenda ASP light für Ihre Weiterarbeit bereit.

    Unser Team Vertrieb IT-Lösungen erreichen Sie unter der Telefonnummer 08031 2561-480 zu den üblichen Servicezeiten.
     

  5. Kann ich selbst Software auf meinem ASP-light-System installieren?

    Nein. Das Team IT-Service übernimmt das für Sie, vorausgesetzt dass Ihre Software zu den freigegebenen Anwendungen auf ASP light gehört.

  6. Kann ich den Server selbst administrieren?

    Nein. Für den Betrieb des Systems ist Agenda verantwortlich und verfügt deshalb über die administrativen Rechte. Sie erhalten einen Benutzerzugang.

  7. Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zum Betrieb von ASP light?

    Innerhalb der Servicezeiten erreichen Sie das Team IT-Service unter der Telefonnummer 08031 2561-360 oder per E-Mail: it-service@agenda-software.de

  8. Wo finde ich Informationen zu den Voraussetzungen und den Betrieb von ASP light?
  9. Wo finde ich Informationen zur Sicherheit und Empfehlungen zu ASP light?
  10. Was bedeuten die Begriffe Betriebszeit, Administrationszeit und Wartungsfenster?
    Begriff Beschreibung
    Betriebszeit ASP light steht Ihnen Rund-um-die Uhr (24/7) zur Verfügung. Einschränkungen können in den Wartungsfenstern auftreten.
    Administrationszeit In dieser Zeit können Sie die Anwendungsberatung nutzen.
    Wartungsfenster

    Zeiträume für die regelmäßig durchgeführten Systemwartungen.

    Reguläre Wartungsfenster liegen werktags im Zeitraum zwischen 2.00 und 6.00 Uhr. Es kann zu kurzen Betriebseinschränkungen kommen.

    Außerplanmäßige Wartungsfenster werden angekündigt und z. B. für Software-Updates benötigt.

    Führen Updates oder außerplanmäßige Wartungsfenster zu längeren Ausfallzeiten, informiert Sie das Team IT-Service vorab per E-Mail.

     

  11. Welche Verfügbarkeit garantiert Agenda für ASP light?

    Agenda garantiert außerhalb der Wartungsfenster eine Verfügbarkeit von 99 % im Jahr.

  12. Wie kündige ich Agenda ASP light?

    Die Kündigung muss schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail an info@agenda-software.de mit einer Frist von sechs Wochen zum Jahresende erfolgen. Sie können den Vertrag erstmals nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr kündigen.

  13. Was ist nach Vertragsende von ASP light zu beachten?

    Nach Vertragsende werden Ihre Daten aus ASP in Zip-Dateien mit geringem Datenumfang gepackt und per Download zur Verfügung gestellt. Sie können nicht mehr auf das ASP-light-System zugreifen.

    Um weiterhin Agenda nutzen zu können, führen Sie eine lokale Installation nach Datenumzug durch.

    Siehe Info für Anwender Nr. 6072 Datenumzug mit dem Datenumzugsassistenten.

  14. Wie bekomme ich bei einer Kündigung von Agenda ASP light meine Daten?

    Ihre Agenda- sowie Benutzer-Daten (z. B. eigene Dateien und Schriftverkehr) werden im Agenda-Rechenzentrum gesichert. Sie können den Datenbestand herunterladen oder alternativ einen Datenträger per Post anfordern.

    Ihre im Rechenzentrum gesicherten Outlook-Konten können Sie in eine lokale Outlook-Installation einlesen.

Hier finden Sie Antworten auf weitere häufige Fragen:

Zurück zur Übersicht