Häufige Fragen zur Agenda-Software

ANLAG - Investitionsabzugsbetrag

  1. Gibt es die Möglichkeit, die Investitionsabzugsbeträge (IAB) zu verwalten?
  2. Wie erfolgt die elektronische Übermittlung des Investitionsabzugsbetrags (IAB)?
  3. Wie übermittelt man die Rückgängigmachung des Investitionsabzugsbetrags (IAB)?
  1. Gibt es die Möglichkeit, die Investitionsabzugsbeträge (IAB) zu verwalten?

    In Agenda Anlagenbuchführung steht Ihnen eine komfortable Verwaltung der Investitionsabzugsbeträge zur Verfügung. Detaillierte Informationen finden Sie im Info für Anwender Nr. 2109 - Investitionsabzugsbeträge verwalten .

    Hinweis
    Beachten Sie unseren Software-Tipp Investitionsabzugsbeträge verwalten.
    Sie finden diesen im Hilfesystem in der Rubrik Video: Erfassen Sie den Suchbegriff »IAB«.

  2. Wie erfolgt die elektronische Übermittlung des Investitionsabzugsbetrags (IAB)?

    Die gesetzliche Regelung sieht vor, dass folgende Werte elektronisch nach einem amtlich vorgeschriebenen Datensatz übermittelt werden müssen:

    • Summen der Abzugsbeträge
    • hinzurechnende Beträge
    • rückgängig zu machende Beträge

    Bei der Übermittlung ist nach folgenden Fällen zu unterscheiden:

    1. Einnahmenüberschussrechnung
      Die geforderte elektronische Übermittlung der IAB-Werte erfolgt im Rahmen der Übermittlung der Anlage EÜR: 
      2018 > in den Zeilen 32, 73 bis 75 + 77 
      2019 > in den Zeilen 42, 97  bis 99 + 101
    2. Bilanzierer > Einzelunternehmen und Personengesellschaft
      Die geforderte elektronische Übermittlung der IAB-Werte erfolgt im Rahmen der Übermittlung der E-Bilanz im Bereich »Steuerlicher Gewinn/Verlust«.
    3. Bilanzierer > Kapitalgesellschaft
      Die geforderte elektronische Übermittlung der IAB-Werte erfolgt im Rahmen der Übermittlung der Körperschaftsteuererklärung in der Anlage GK:
      2018 > in den Zeilen 42 bis 45
      2019 > in den Zeilen 42 bis 45

    Hinweis:
    Bei Kapitalgesellschaften gibt es bei Übermittlung der E-Bilanz keinen Bereich »Steuerlicher Gewinn/Verlust«. Daher werden die IAB-Werte mittels der Körperschaftsteuererklärung übermittelt.

    Nutzen Sie die Verwaltung der Investitionsabzugsbeträge in Agenda Anlagenbuchführung, werden die Buchungen automatisch im Rahmen der Buchungsliste erzeugt und an Agenda Finanzbuchführung übergeben.

    Es ist gesetzlich nicht gefordert die gesamte Verwaltung der Investitionsabzugsbeträge an die Finanzverwaltung zu übermitteln. Lediglich die oben genannten Anlagen sind zu übermitteln.

    Hinweis Rückgängigmachung ab VAZ 2017
    Beachten Sie die Hinweise in der »Anleitung zur Anlage EÜR« - BMF-Schreiben - GZ: IV C 6 -S 2142/16/10001 :011 - DOK 2017/0803340.

    Detaillierte Informationen finden Sie im Info für Anwender Nr. 2109 Investitionsabzugsbeträge verwalten.

  3. Wie übermittelt man die Rückgängigmachung des Investitionsabzugsbetrags (IAB)?

    Die Rückgängigmachung des Investitionsabzugsbetrags muss elektronisch dem Finanzamt mitgeteilt werden. Dies erfolgt immer in dem Jahr, in dem die Bildung einst stattgefunden hat.

    Es muss somit im Bildungsjahr eine neue elektronische Übermittlung stattfinden, in der der ursprüngliche Abzugsbetrag korrigiert wird.

    Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Info für Anwender Nr. 2109 Investitionsabzugsbeträge verwalten.

Hier finden Sie Antworten auf weitere häufige Fragen:

Zurück zur Übersicht