Häufige Fragen zur Agenda-Software

FIBU - Buchungserfassung

  1. Welche Steuerschlüssel/Buchungsschlüssel gibt es in Agenda FIBU?
  2. Wie lösche ich alle Buchungen eines Mandanten / Wirtschaftsjahres?
  3. Was ist zu tun, wenn man Buchungen im falschen Monat erfasst hat?
  4. Wie kann ich die Spaltenanzeige in der Buchungserfassung (Primanota-Ansicht) anpassen?
  5. Wie kann ich Buchungen in einer festgeschriebenen Abrechnungsnummer erfassen, ändern oder löschen?
  6. Wie kann man eine Notiz zu einer Buchung ändern/löschen, wenn die Abrechnungsnummer festgeschrieben ist?
  7. Wie kann man eine Fremdbelegnummer erfassen?
  8. Wie ändert/korrigiert man nachträglich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IDNr.)?
  9. Wie aktiviert man die Markierungssumme in der Buchungserfassung?
  10. Wie ändert man nachträglich den Zeitraum in der Abrechnungsnummer?
  11. Laufende Gewinndarstellung in der Buchungserfassung aktivieren
  12. Wie kann ich FIBU-Auswertungen in der Buchungserfassung aufrufen?
  13. Buchungen ändern: Kennen Sie die Funktion »Kontierung« in der Primanota-Ansicht der Buchungserfassung?
  14. Welche Tastenkürzel / Tastenkombinationen gibt es in Agenda FIBU?
  15. Buchungen stornieren - Kennen Sie die Funktion Generalumkehrbuchung?
  16. Buchungen kopieren in der Buchungserfassung - wie geht das?
  17. Übergabe an ANLAG: Warum fehlt das Fenster zur Erfassung eines Anlageguts in der Buchungserfassung?
  18. Wie berichtige/korrigiere ich eine Differenz im laufenden Bestand in der Buchungserfassung?
  19. Ausweis ab 2020: Neuer Sachverhalt § 13b Absatz 2 Nr. 6 UStG »Übertragung von Gas- und Elektrizitätszertifikaten«. Wie erfolgt der korrekte Ausweis in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (Leistungsempfänger)?
  1. Welche Steuerschlüssel/Buchungsschlüssel gibt es in Agenda FIBU?

    In der Buchungserfassung

    Menü: »Stammdaten | Buchungsschlüsselauswahl«
    ODER
    Aufruf in der Erfassungszeile: Im Feld »BU Gkto« Taste <U> (öffnet Liste der Steuerschlüssel/Buchungschlüssel).

    Eine Übersicht finden Sie im Info für Anwender Nr. 1256 - Steuerschlüssel-Liste.

    Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Info für Anwender Nr. 1214 - Steuerschlüssel in Agenda FIBU.

  2. Wie lösche ich alle Buchungen eines Mandanten / Wirtschaftsjahres?

    Vorgehensweise

    1. »Bearbeitung | Abrechnungsnummern bearbeiten«
    2. Alle Abrechnungsnummern markieren: Tastenkombination <Strg+A>
    3. <Löschen>
    4. Neuanlage der Abrechnungsnummern: Mit Öffnen der Buchungserfassung werden alle Abrechnungsnummern neu angelegt.

    Hinweise
    Die Buchungen sind nicht wiederherzustellen.
    Das Löschen wird protokolliert: »Auswertungen | Protokolle | Abrechnungsnummer löschen«.

  3. Was ist zu tun, wenn man Buchungen im falschen Monat erfasst hat?

    Um Buchungen zu »verschieben«, werden diese im ursprünglich erfassten Monat ausgeschnitten und im richtigen Monat eingefügt.

    Die Anleitung finden Sie im Info für Anwender Nr. 1152 - Buchungen im falschen Monat/Buchungskreis erfasst oder Abrechnungsnummer falsch angelegt.

  4. Wie kann ich die Spaltenanzeige in der Buchungserfassung (Primanota-Ansicht) anpassen?

    Spalten in der Ansicht verschieben

    1. Buchungserfassung öffnen.
    2. Spaltenüberschrift per Drag & Drop (Ziehen und Ablegen) verschieben.

    Spalten aus der Ansicht entfernen

    1. Buchungserfassung öffnen.
    2. Zeile(n) in der Primanota markieren.
    3. Klick rechte Maustaste: Kontextmenü öffnet sich.
    4. »Spaltenanordnung/-anzeige« wählen.
    5. »Spaltenanzeige anpassen«.
    6. Spaltenüberschrift aus dem Fenster <Anpassen> per Drag & Drop (Ziehen und Ablegen) in die Überschriftsleiste ziehen.

    Die individuelle Anordnung gilt für den jeweiligen Mandanten, Benutzer und nur für diesen Buchungskreis:
    Wird die Spaltenanordnung im Buchungskreis »Bank« geändert, gilt dies nicht für andere Buchungskreise wie z. B. »Kasse«.

    Soll eine Spaltenanordnung für alle Mandanten, Benutzer und Buchungskreise gelten, kann diese als Kanzleioption gespeichert werden. Rufen Sie das Kontextmenü auf: »Spaltenanordnung/-anzeige | Spaltenanordnung als Kanzleioption speichern«

    Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Video im Hilfesystem »Software-Tipp: Tabellenfenster in Agenda«.

  5. Wie kann ich Buchungen in einer festgeschriebenen Abrechnungsnummer erfassen, ändern oder löschen?

    Informationen finden Sie im Info für Anwender Nr. 1251 - Automatische Festschreibung von Abrechnungsnummern.

    Hinweis
    Die Festschreibung einer Abrechnungsnummer kann nicht mehr aufgehoben werden. Verwenden Sie eine neue Abrechnungsnummer mit der Periode des festgeschriebenen Zeitraums.

  6. Wie kann man eine Notiz zu einer Buchung ändern/löschen, wenn die Abrechnungsnummer festgeschrieben ist?

    Die Notiz zu einer Buchung kann noch geändert oder gelöscht werden, wenn sich die Buchung in einer festgeschriebenen Abrechnungsnummer befindet.

    Die Vorgehensweise finden Sie in unserem Info für Anwender Nr. 1251 - Automatische Festschreibung von Abrechnungsnummern.

  7. Wie kann man eine Fremdbelegnummer erfassen?

    Erfassen Sie die Fremdbelegnummer über die Zusatzfelder in der Buchungserfassung:
    »Darstellung | Zusatzfelder | Zusatzfelder anzeigen | Register: Allgemein«.

    Tipp
    Die Anzeige der Zusatzfelder rufen Sie mit dem Tastenkürzel <Umsch+Strg+F5> auf.

  8. Wie ändert/korrigiert man nachträglich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IDNr.)?

    Ändern Sie die USt-IDNr. in der Buchungserfassung:

    1. Buchung mit Doppelklick öffnen.
    2. In Feld »Gkto« klicken.
    3. Mit Taste <F6> Fenster »EU-Felder« öffnen.
    4. Angaben ändern und <Speichern>.

    Weitere Informationen finden Sie im Info für Anwender Nr. 1170 - Zusammenfassende Meldung elektronisch versenden (ELSTER).

  9. Wie aktiviert man die Markierungssumme in der Buchungserfassung?

     Gruppierung über das Symbol im Spaltenkopf aktivieren:
         Alternativ (Menü): »Darstellung | Gruppenbildung Primanota«

     Buchungen markieren.

    Die Markierungssumme wird in der Buchungserfassung links unten dargestellt.

    Tipps zum Markieren der Buchungen

    Alle markieren <Strg+A>
    Einzelne markieren <Strg> gedrückt halten und Buchung mit der linken Maustaste anklicken.
    Einzelne wieder demarkieren <Strg> gedrückt halten und markierte Buchung mit der linken Maustaste anklicken.
  10. Wie ändert man nachträglich den Zeitraum in der Abrechnungsnummer?

    Wurde der Zeitraum einer Abrechnungsnummer mit einer falschen Periode angelegt, kann dies nachträglich geändert werden.

    Die Vorgehensweise hierzu finden Sie im Info für Anwender Nr. 1152 - Buchungen im falschen Monat/Buchungskreis erfasst oder Abrechnungsnummer falsch angelegt.

  11. Laufende Gewinndarstellung in der Buchungserfassung aktivieren

    Wussten Sie schon, dass Sie sich in der Buchungserfassung der FIBU den laufenden Gewinn darstellen lassen können? Durch diese Anzeige ist die Auswirkung jeder weiteren Buchung auf den Gewinn sofort ersichtlich.
    So haben Sie stets einen aktuellen Überblick über Ihr Betriebsergebnis.

    Voraussetzung
    Lizenz FIBU-Jahresabschluss

    Aktivierung
    Die Aktivierung erfolgt direkt in der Buchungserfassung:
     »Darstellung | Laufende Gewinn/Verlust-Darstellung umschalten« oder Tastenkombination <Shift + F12>.

    Damit der Gewinn/Verlust dargestellt werden kann, muss der Jahresabschluss einmalig berechnet werden:

    1. Bilanz-Druck-Fenster öffnen:
      »Auswertungen | Jahresabschluss | Bilanz/GuV-Überschussrechnung«.
    2. Schema wählen und Jahresabschluss berechnen.

    Im Anschluss wird der Gewinn in der Buchungserfassung angezeigt.

  12. Wie kann ich FIBU-Auswertungen in der Buchungserfassung aufrufen?

    Sie können die in Agenda Finanzbuchführung verfügbaren Auswertungen (wie Kontenblätter, BWAs, OP-Auswertungen, Primanota, Protokolle, Bilanz/GuV) direkt in der Buchungserfassung über den Menüpunkt »Auswertungen« aufrufen.
    Nach dem Schließen der Auswertung befinden Sie sich sofort wieder in der Buchungserfassung.

  13. Buchungen ändern: Kennen Sie die Funktion »Kontierung« in der Primanota-Ansicht der Buchungserfassung?

    In der Buchungserfassung können Sie Buchungen direkt in der Primanota-Ansicht bearbeiten. Insbesondere bei der Änderung von mehreren Buchungen können Sie mit dieser Funktion wertvolle Zeit sparen.

    Markieren Sie den Buchungssatz in der Primanota-Ansicht und drücken Sie die Tastenkombination <Umsch+F9>.
    Mit den Pfeiltasten können Sie direkt in die nächste Buchung springen.

  14. Welche Tastenkürzel / Tastenkombinationen gibt es in Agenda FIBU?

    Mithilfe der Tastenkürzel können Sie häufige Funktionen in der Finanzbuchführung direkt aufrufen.

    Übersichten finden Sie in unseren Infos für Anwender:
    Nr. 1150 - Tastenkürzel in der Buchungserfassung
    Nr. 1155 - Tastenkürzel in Agenda FIBU - Hauptmenü

  15. Buchungen stornieren - Kennen Sie die Funktion Generalumkehrbuchung?

    Um die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung zu erfüllen, sind Buchungsperioden nach der Bearbeitung festzuschreiben. In festgeschriebenen Zeiträumen können Buchungen jedoch nicht mehr gelöscht werden.

    Mit einer Generalumkehrbuchung, direkt in der Konten-Ansicht der Buchungserfassung, können Sie Buchungen einer festgeschriebenen Periode sehr einfach stornieren  und die Änderungen sind jederzeit nachvollziehbar.

    Vorgehensweise

    1. In Buchungserfassung Schaltfläche <Kontenansicht> aktivieren.
    2. Sachkonto aufrufen und Buchung markieren.
    3. Kontextmenü (rechte Maustaste) und »Für die markierte Buchung eine Stornobuchung vorschlagen« wählen.
    4. Buchung speichern.

    Die Buchung wird in die Buchungserfassung übernommen. Dabei wird das Vorzeichen automatisch umgedreht und der Generalumkehrschlüssel 20 wird gesetzt.

  16. Buchungen kopieren in der Buchungserfassung - wie geht das?

    Kopieren Sie mit der Funktionstaste <F8> im Feld »Umsatz« die zuletzt erfasste Buchung.

    Es kann jede im Primanota-Tabellenfenster markierte Buchung in die Buchungserfassung kopiert und als neue Buchung vorgeschlagen werden:

    1. Buchung markieren.
    2. Taste <F8>.
    3. Buchung wird in die Buchungserfassung übernommen.

     

  17. Übergabe an ANLAG: Warum fehlt das Fenster zur Erfassung eines Anlageguts in der Buchungserfassung?

    Start der automatischen Übergabe - Anlagegut übergeben

    Mit Speichern des Buchungssatzes öffnet das Fenster, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

    1. Stammdaten

     Aktivierte Option: »FIBU | Mandanten-Programmdaten | Register: ANLAG | Erfassung von Anlagegütern in der Buchungserfassung | ANLAG: automatisch öffnen, wenn ein Anlagegut gebucht wird«

    2. Konten in der Buchungserfassung

    Bei folgenden Sachverhalten:

    • Buchung Anlag-Konto an Finanzkonto (Zugang)
    • Buchung Anlag-Konto an Personenkonto (Zugang)
    • Buchung Anlag-Konto an Sachkonto mit Kontenart »Verbindungskonto-Anlag« (Zugang)
    • Buchung Personenkonto an Finanzkonto bei Skontoausgleich für eine Anlag-Rechnung (Skonto)
    • Buchung auf ein Anlag-Erlöskonto (Abgang)

    Hinweis
    Sie können jedes Sachkonto mit der Kontenart »Verbindungskonto-Anlag« schlüsseln:
    »Stammdaten | Buchungserfassung | Sachkonten-Erfassung | Register Funktionen | Kontenart: Verbindungskonto-Anlag« (Beispiel: Privateinlage).

    Tipp
    Die von Agenda ausgelieferten Sachkonten sind bereits richtig geschlüsselt. Achten Sie beim Anlegen eines individuellen Sachkontos darauf, ein Agenda Standardkonto als Vorlage zu verwenden.

  18. Wie berichtige/korrigiere ich eine Differenz im laufenden Bestand in der Buchungserfassung?

    Alle Anfangs- und Schlussbestände sind durch manuelle Erfassung des richtigen Anfangsbestands neu zu berechnen:

    1. »Bearbeitung | Buchungserfassung | Abrechnungsnummer und Buchungskreis wählen«.
    2. Klick in das Feld »Anfangsbestand« und über den Auswahlpfeil .

    3. Die Schlussbestände (SB Euro) und Anfangsbestände (AB Euro) miteinander vergleichen.
    4. Im Beispiel liegt eine Differenz zwischen Schlussbestand Januar und Anfangsbestand Februar vor.

    5. Abrechnungsnummer 1 markieren: »Datei | Bearbeiten«.

    6. Im Feld »Anfangsbestand Euro« den richtigen Anfangsbestand erfassen.

    7. Speichern.

    8. Im Anschluss erhalten Sie eine Meldung, dass die Bestände neu berechnet werden. Bestätigen Sie die Meldung mit <OK>.

    Hinweis
    Der Anfangsbestand hat ebenfalls Auswirkung auf die Auswertung »Kassenbuch«. 

    Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Info für Anwender Nr. 1268 Differenzen im laufenden Bestand in der Buchungserfassung.

  19. Ausweis ab 2020: Neuer Sachverhalt § 13b Absatz 2 Nr. 6 UStG »Übertragung von Gas- und Elektrizitätszertifikaten«. Wie erfolgt der korrekte Ausweis in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (Leistungsempfänger)?

    Der Ausweis erfolgt in den Kennziffern 84/85 der Umsatzsteuer-Voranmeldung. Es gibt kein gesondertes Sachkonto oder Kontenfunktion. Erfassen Sie die Buchung (z. B. mit Steuerschlüssel 94) mit der Aktivierung des Sachverhalts gemäß § 13b: 6) Treibhausgasemissionszertifikate (Kennziffer 84/85).

    Weitere Informationen finden Sie in unserem Info für Anwender Nr. 1202 - § 13b UStG Leistungsempfänger als Steuerschuldner.

Hier finden Sie Antworten auf weitere häufige Fragen:

Zurück zur Übersicht