Häufige Fragen zur Agenda-Software

FAKTURA - Belegerfassung

  1. Wenn ich einen Beleg drucke oder in der Vorschau ansehe, steht dort immer »Angebot Entwurf«, »Auftragsbestätigung Entwurf«, »Lieferschein Entwurf« sowie »Rechnung Entwurf«. Warum ist das so und wo kann ich die Belegnummer sehen bzw. vergeben?
  2. Ich möchte gerne 1/2 Stück eines Artikels verkaufen. In der Positionserfassung im Beleg kann ich aber nur ganze Stück erfassen. Was kann ich tun?
  3. Wie kann ich einen Artikel mit Minusbetrag im Beleg erfassen?
  1. Wenn ich einen Beleg drucke oder in der Vorschau ansehe, steht dort immer »Angebot Entwurf«, »Auftragsbestätigung Entwurf«, »Lieferschein Entwurf« sowie »Rechnung Entwurf«. Warum ist das so und wo kann ich die Belegnummer sehen bzw. vergeben?

    Die Belegnummer wird automatisch vergeben, sobald Sie die Frage: "Soll [der Beleg] endgültig gedruckt werden?" mit »Ja« beantworten. In der Belegübersicht hat ein solcher Beleg den Druck-Status »Endgültig«.

  2. Ich möchte gerne 1/2 Stück eines Artikels verkaufen. In der Positionserfassung im Beleg kann ich aber nur ganze Stück erfassen. Was kann ich tun?

    Die Anzahl der Nachkommastellen der Mengeneinheiten kann über »Stammdaten | Artikelmengeneinheiten« angepasst werden. Hier können auch neue Artikelmengeneinheiten angelegt werden. Definieren Sie bei der Mengeneinheit »Stück« z.B. eine Nachkommastelle. Im Beleg können Sie dann 0,5 Stück eines Artikels mit der Artikelmengeneinheit »Stück« erfassen.

  3. Wie kann ich einen Artikel mit Minusbetrag im Beleg erfassen?

    Ein Artikel kann entweder im Artikelstamm oder bei der Erfassung im Beleg mit einem negativen Vorzeichen beim Preis erfasst werden. Bitte verwenden Sie hierzu das Minuszeichen (Bindestrich) neben der rechten Umschalttaste (= Shifttaste). Das Minuszeichen im Nummernblock springt nur ein Feld zurück.

    Bemerkung:
    Positionen mit negativem Vorzeichen können Sie z.B. verwenden, um Pfandartikel, Provisionen, pauschale Rabatte oder Rückvergütungen darzustellen.

Hier finden Sie Antworten auf weitere häufige Fragen:

Zurück zur Übersicht