Datenschutz

Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Es ist unser Anliegen, Ihre persönlichen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Für den Schutz setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein. Die Verarbeitung der vom Nutzer bzw. Mitglied erhobenen Daten erfolgt gemäß den jeweils anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) und anderer gesetzlicher Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

 

1. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung ist

Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG
Oberaustraße 14
83026 Rosenheim
Tel.: 08031 2561-0
Fax: 08031 2561-90

Verantwortlicher Ansprechpartner ist: Alexander Koschier, ebenda.

Als Datenschutzbeauftragter wurde ernannt: Jörg Prepadnik, ebenda.

Kontakt: datenschutz@agenda-software.de

 

2. Automatisch erfasste nicht-personenbezogene Daten

Beim Besuch von „agenda-kunden.de“ und ihrer Unterseiten werden durch den Webserver standardmäßig der Name des Internet-Service-Providers des Nutzers oder Mitglieds, die Website, von der aus dieser kommt, die Webseiten, die dieser auf „agenda-kunden.de“ besucht, sowie das Datum und die Dauer des Besuchs gespeichert. Wir verwenden diese Informationen, um die Attraktivität unseres Internetauftritts zu ermitteln und dessen Leistungen und Inhalte zu verbessern. Es werden hierdurch keine personenbezogenen Daten erfasst. 

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur bei vorrangigen Rechtsansprüchen (z. B. Strafrecht) statt.

Weitere Funktionen von uns eingesetzter Cookies können Sie den Ziffern 6 ff. entnehmen.

 

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften erheben, speichern und verarbeiten wir nur personenbezogene Daten (z. B. Adress-, Ansprechpartner- und Kontodaten), die uns aktiv mitgeteilt werden (z. B. zum Anlegen eines Kunden-Accounts, zur Aktivierung und Bestellung von Agenda-Produkten, Online-Seminaren oder anderer Services).

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie uns Ihr Einverständnis erteilt haben (z. B. für den Zweck des Formulars, den Erhalt eines Whitepapers, als auch für weitere Informationen, zur Markt- und Meinungsforschung oder zur Kontaktaufnahme, für Werbe- und Marketingzwecke, insbesondere der Zusendung von Newslettern, Werbebriefen und anderen Mitteilungen von Agenda). Insofern es einer ausdrücklichen Einwilligung bedarf, insbesondere für die Zusendung von Newslettern, werden wir diese vorab einholen.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher Natur) oder Verjährungsfristen (z. B. Fristen nach dem AGG) notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderwärtige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

Unsere Mitarbeiter und Subunternehmer sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

Die Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG hat keinerlei Beziehung mit Ad-Server-Unternehmen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie den Eindruck haben, dass diese Website teilweise oder ganz diesen Angaben widerspricht: datenschutz@agenda-software.de

 

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte 

Die von „agenda-kunden.de“ erhobenen personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, soweit eine gesetzliche Erlaubnis oder ein Einverständnis des Nutzers vorliegt.

Des Weiteren werden Ihre Daten zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses an diese Unternehmen weitergeleitet:

  • artegic AG
  • noris network AG

Erhebungen bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

 

5. Information zu den Nutzerrechten

Nach Aufforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden diese auf eine entsprechende Aufforderung hin durch uns berichtigt. Neben diesem Recht auf Berichtigung haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Sperrung und Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten.

Daneben haben Sie ein Recht darauf, dass wir Ihnen nach Aufforderung die Daten als strukturiertes, gängiges und maschinenlesbares Format übertragen bzw. auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin an einen Dritten weiterleiten.

Sie dürfen der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, also für andere oder weitere Zwecke als der Vertragsabwicklung. Sie dürfen insbesondere der Nutzung Ihrer Daten für werbliche Zwecke widersprechen. Sie haben auch das Recht, nur eine Einschränkung der Datennutzung für bestimmte Zwecke zu verlangen.

Für den Fall, dass weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bzw. zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser bestehen sollten, wird um eine Kontaktaufnahme entweder an info@agenda-software.de oder an unsere Kontaktadresse unter Ziff. 1 gebeten.

Die für uns bzw. für Beschwerden gegen uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) in Ansbach:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

 

6. Cookies – Informationen, die automatisch auf dem Kundenrechner abgelegt werden

Bei Besuch unseres Internetauftritts und seiner Unterseiten werden eventuell Informationen in Form eines „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Computer des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.

Cookies sind kleine Textdateien, die es z. B. erlauben, eine Website den Interessen des Nutzers anzupassen. Wenn eine Ablage von Cookies durch „agenda-kunden.de“ nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den verwendeten Internet-Browser so einzustellen, dass dieser Cookies von der Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden.

Cookies können in den Browser-Einstellungen blockiert werden.

In Ihren Browser-Einstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder so einstellen, dass Sie informiert werden, wenn ein Cookie gesendet wird. Beachten Sie jedoch, dass es Webseiten gibt, die ohne Cookies ggf. gar nicht oder nur eingeschränkt funktionieren. Wo Sie Cookie-Einstellungen finden, ist abhängig davon, welchen Browser Sie nutzen. Für die gängigsten Browser haben wir Ihnen die Anleitungen hier aufgelistet:

 

7. Einsatz von Webtracking/Remarketing/Retargeting

a) Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Dieses Verfahren dient dazu, die Nutzung des Internetauftritts durch die Nutzer auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten für Muster zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Internetauftritts verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen.

Hierbei wird mit Hilfe der Erweiterung „_anonymizelp()“ eine verkürzte IP-Adresse weiterverarbeitet. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Durch die Nutzung unseres Internetauftritts erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zum Einsatz von Google Analytics einverstanden. Google wird die gespeicherten Informationen gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Bei diesem Webanalysedienst von Google LLC werden ebenfalls Cookies im Sinne der Ziff. 6 auf Ihrem Computer abgespeichert. Die auf diese Weise generierten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist Teilnehmer des EU-US Privacy Shield (englische Fassung), welcher Mindeststandards für den Schutz persönlicher Daten von Europäern vorschreibt, deren Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz:

Unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html finden Sie weitere Informationen. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

b) Google Display-Netzwerk

Unser Internetauftritt verwendet auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Remarketing-Technologien der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, einem Tochterunternehmen der Alphabet Inc., ebenda (im Folgenden: „Google“). Durch das sogenannte Remarketing können Sie auf Webseiten Dritter gezielt mit Werbung angesprochen werden, für die Sie sich bereits auf unserem Internetauftritt interessiert haben. Studien belegen, dass eine solche nutzerbezogene Werbung für Sie interessanter ist als solche ohne einen persönlichen Bezug.

Die Einblendung der Werbung wird durch das Setzen von Cookies i. S. d. Ziff. 2 ermöglicht und basiert auf einer Analyse Ihres vorherigen Nutzerverhaltens. Diese Cookies verwendet das Google Display-Netzwerk, um Ihnen unsere Werbemittel in Form von Text- oder Imageanzeigen auszuliefern. Es werden jedoch keine persönlichen Daten von Ihnen gespeichert oder Informationen gesammelt, die wir unmittelbar mit Ihrer Person in Verbindung bringen könnten.

Sollten Sie dennoch nicht mit dem Remarketing einverstanden sein, können Sie über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers das Setzen von Cookies für die Zukunft unterbinden und bereits vorhandene Cookies löschen, vgl. Sie Ziff. 2, oder Sie setzen ein Opt-Out-Cookie im Sinne der Ziff. 7a. Diese Option ist mit Hilfe des Anzeigenvorgaben-Managers von Google möglich. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

 

8. Newsletter-Versand

Wir möchten Sie gerne regelmäßig über unsere Produkte und Neuigkeiten informieren. Hierzu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Der Versand von Newslettern, E-Mails und weiteren elektronischen Benachrichtigungen (im Weiteren: „Newsletter“) ist nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis zulässig. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter:

  • Informationen zum Unternehmen Agenda und seinen Leistungen
  • Neuigkeiten aus den beiden Märkten der steuer- und wirtschaftsberatenden Berufe sowie kleiner und mittlerer Unternehmen
  • Downloads (z. B. Studien, Whitepaper etc.), Tipps und Best Practices
  • Markt- und Meinungsforschung

Sie können sich zum Newsletter anmelden, indem Sie diesen über die entsprechende Funktion oder während des Registrierungsprozesses durch das Setzen eines Häkchens (sog. „Opt-In“) abonnieren. Zur Verifizierung werden für den Newsletter-Versand neben Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Namen, die IP-Adresse sowie das Anmeldedatum gespeichert.

Ferner bekommen Sie von uns eine E-Mail zugesandt, mit welcher Sie aufgefordert werden, Ihre Newsletterbestellung nochmals zu bestätigen (sog. „Double-Opt-In“-Verfahren). Erst mit Aktivierung des in der E-Mail mitgesendeten Hyperlinks wird Ihre E-Mail-Adresse zum Newsletterversand freigeschaltet. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Anmeldungen zu unserem Newsletter werden protokolliert, damit wir den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts sowie der IP-Adresse.

Auf Basis unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG versenden wir von Zeit zu Zeit Newsletter an Kunden, deren E-Mail-Adresse wir im Zusammenhang mit dem Kauf von Agenda-Produkten oder Dienstleistungen erhalten haben („Bestandskunden“), um ihnen Informationen zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistung zukommen zu lassen (sog. „Direktwerbung“). Dies geschieht jedoch nur, wenn der Kunde dieser Verwendung seiner E-Mail-Adresse nicht widersprochen hat und bei Erhebung seiner E-Mail-Adresse und bei jedem darauffolgenden Newsletter von uns darauf hingewiesen wurde, dass er dem Erhalt von Newslettern jederzeit widersprechen kann.

Wir möchten auch hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie jederzeit der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung und dem Versand von Newslettern widersprechen können. Hierzu haben wir am Ende eines jeden Newsletters eine Anleitung beigefügt. Sie können sich ebenfalls direkt an uns wenden unter info@agenda-software.de oder an unsere Kontaktadresse unter Ziff. 1.

 

9. E-Mail-Kontakt

Sie können uns über unsere bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren (siehe „Impressum“ bzw. „Kontakt“). In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer an uns versendeten E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

10. Kundenbereich

Über unseren Kundenbereich erlangen Sie Zugang zu wichtigen Kunden-Informationen sowie Informationen zu Software, IT-Lösungen und Services von Agenda. Hierfür ist es notwendig, dass Sie sich initial registrieren. Hierfür fragen wir folgende Angaben ab (Pflichtangaben):

  • Firmen-/Kanzleiname
  • Straße
  • Postleitzahl/Ort
  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • E-Mail-Adresse

Die erforderlichen Pflichtangaben werden nach Eingabe im Folgenden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung und Nutzung des Kundenbereichs verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören bei fortgesetzter Nutzung jeweils die notwendigen Login-Informationen (Passwort und E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wir verwenden Ihre Daten ferner entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zur Bereitstellung von Agenda-Anwendungen zu erbringen. Ihre vorstehenden Angaben können ferner in unserem Customer-Relationship-Management-System (CRM-Software) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Sie willigen in diese elektronische Verarbeitung Ihrer Daten ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (vgl. Ziff. 5).

Wenn Sie Ihr Nutzerkonto gekündigt haben bzw. nach Beendigung der Geschäftsbeziehung mit Agenda, werden Ihre im Zusammenhang mit dem Kundenbereich erhobenen Daten, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

 

11. Links zu anderen Websites und Einbindung von Inhalten

a) Links

Auf „agenda-kunden.de“ und ihren Unterseiten können Links zu anderen Websites enthalten sein. Wir sind für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte nicht verantwortlich.

Wir unterhalten insbesondere Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen (Facebook) und verlinken darauf von „agenda-kunden.de“ aus. Durch Klick auf die jeweiligen Buttons (erkennbar an den jeweiligen Logos der sozialen Netzwerke bzw. Plattformen) werden Sie direkt auf die jeweilige Onlinepräsenz weitergeleitet. Zweck dieser Onlinepräsenzen ist, mit den dort aktiven Bewerbern, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unser Unternehmen, unsere Tätigkeit und offene Stellenangebote informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer nur, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

b) YouTube-Videos

Wir verwenden auf unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Inhalts- bzw. Serviceangebote der Firma YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, California, CA 94066, USA (im Folgenden: „YouTube“), um Videoinhalte auf unserer Website mittels eines Plugins einzubinden. YouTube ist ein Tochterunternehmen der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, einem Tochterunternehmen der Alphabet Inc., ebenda (im Folgenden: „Google“). Wenn Sie unter Nutzung dieses Plugins die eingebundenen Videos abspielen wollen (durch Klicken des Play-Buttons), wird Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet, da YouTube ohne die IP-Adresse die Videoinhalte nicht an Ihren Browser senden kann. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung erforderlich. Ferner wird an den YouTube-Server übermittelt, welche Unterseite unserer Website Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account als YouTube-Mitglied eingeloggt sind, ermöglichen Sie beim Abspielen unserer Videos außerdem, dass YouTube Ihr Nutzungsverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnet. Um diese Zuordnung zu verhindern, loggen Sie sich aus Ihrem Profil bei YouTube vor dem Abspielen unserer Videoinhalte aus. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube können Sie den für YouTube geltenden Datenschutzhinweisen entnehmen.

c) Google Maps

Wir benutzen auf Basis unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Google Maps der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, einem Tochterunternehmen der Alphabet Inc., ebenda (im Folgenden: „Google“) zur Darstellung von interaktiven Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield Abkommen unterworfen.

Bei jedem einzelnen Aufruf von Google Maps wird von Google ein Cookie i. S. v. Ziff. 2 gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente Google Maps integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Insbesondere erhält Google Informationen, dass von Ihnen die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen wurde. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall Google Maps nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Wenn Sie während der Nutzung bei Google in Ihr Nutzerkonto eingeloggt sind, werden die vorgenannten Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie diese Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Nutzung der Google-Maps-Funktionen aus Ihrem Google-Nutzerkonto ausloggen.

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt nach Aussage von Google insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit personenbezogenen Daten, Ihren Rechten gegenüber Google und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

12. Hinweise zu Auswertungen und Videos

Alle Daten, die Sie in den Präsentations-Videos oder Muster-Auswertungen sehen, sind frei erfunden. Eventuelle Übereinstimmungen sind rein zufällig. Alle Zahlen sind durch Muster-Buchungen entstanden, die in keiner Weise einer richtigen Firma oder natürlichen Person zuzuordnen sind. Die Muster-Auswertungen wurden auch keiner betriebswirtschaftlichen Prüfung unterzogen.